Blutegeltherapie

Die Blutegeltherapie zählt zu einer der ältesten Heilmethoden. Sie gehört zu den ausleitenden Heilverfahren und wird zur Beseitigung von Schmerzzuständen, Füllungs- und Stauungszuständen angewandt.

Der Egel gehört zur Familie der Ringelwürmer und ist ein weiterentwickelter Verwandter des Regenwurms. Die schmerzlindernden und entzündungshemmenden Stoffe im Speichel der Blutegel gelangen während des Saugakts in die Bisswunde.

Indikationen in der Tierheilkunde sind beispielsweise:

-schmerzhafte Gelenksarthrosen und Arthritis

-Bandscheibenprobleme und Hüftgelenksdisplasie

-akute und chronische Otitis media

Ich verwende für die Blutegeltherapie keine Importegel, sondern ausschließlich Zuchtegel welche in deutschen Blutegelfarmen geboren und aufgezogen wurden.

Bei der hier vorgestellten Methode handelt es sich um ein Verfahren der alternativen Medizin, die naturwissenschaftlich-schulmedizinisch weder nachgewiesen noch anerkannt ist!